section_topline
+49 (0)941 595 36-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie brauchen Rechtsbeistand? Rufen Sie uns einfach an! +49 (0)941 595 36-0
section_logo_top
section_component

Abgebrochene eBay-Auktion: BGH bestätigt Autokauf für einen Euro

Brechen Anbieter eine laufende Auktion auf eBay grundlos ab, können sie vom bis dahin Höchstbietenden auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden. So entschied der BGH im vorliegenden Fall. Der Beklagte bot bei eBay seinen Gebrauchtwagen zum Kauf an und setzte ein Mindestgebot von 1 Euro fest. Der Kläger bot daraufhin 1 Euro für den Pkw und setzte als Preisobergrenze 555,55 Euro fest. Einige Stunden später brach der Beklagte dann die Auktion ab und teilte dem Kläger, der aufgrund des Anfangsgebots immer noch der Höchstbietende war, per E-Mail mit, dass er außerhalb der Auktion einen Käufer gefunden habe, der 4.200 Euro zahlen will. Der Kläger verlangte nun Schadensersatz wegen Nichterfüllung, da er der Auffassung ist, dass es zu einem wirksamen Kaufvertrag zu 1 Euro gekommen sei. Des Weiteren habe der Pkw einen Wert von 5.250 Euro. Das zuständige Landgericht gab der Schadensersatzklage dem Grunde nach statt. Die Berufung und Revision des Beklagten blieben erfolglos. Nach Auffassung des BGH sei der Kaufvertrag nicht wegen Sittenwidrigkeit nach § 138 Abs. 1 BGB nichtig. Bei Internetauktionen sei zu beachten, dass ein grobes Missverhältnis zwischen dem Maximalgebot des Käufers und dem Wert des Versteigerungsobjektes nicht ohne Weiteres den Schluss auf eine verwerfliche Gesinnung des Bieters i.S.v. § 138 Abs. 1 BGB zulasse. Einen Auktionsgegenstand zu einem „Schnäppchenpreis“ zu erwerben, mache gerade den Reiz von Internetauktionen aus. Der Veräußerer nehme umgekehrt die Chance wahr, einen für ihn vorteilhaften Preis im Wege des Überbietens zu erzielen. Das Berufungsgericht konnte keine besonderen Umstände feststellen, aus denen eine verwerfliche Gesinnung des Klägers geschlossen werden könne. Auch die Ansicht des Berufungsgerichts, dass der Beklagte dem Kläger nicht den Einwand des Rechtsmissbrauchs entgegen halten könne, sei aus Rechtsgründen nicht zu beanstanden. Es beruhe auf einer freien Entscheidung des Beklagten das Fahrzeug zu einem Preis von 1 Euro zu verkaufen. Der Beklagte sei durch die Festsetzung des niedrigen Startpreises ohne die Festsetzung eines Mindestgebots das Risiko eines für ihn ungünstigen Ausgangs der Auktion eingegangen. Dieses Risiko hat sich dann durch den nicht gerechtfertigten Abbruch der Auktion verwirklicht. BGH, Urteil vom 12.11.2014

Rechtsanwälte - Das Team

Wir haben für jeden Fall den richtigen Anwalt für Sie. Die Kanzlei Swoboda - Siegert-Bomhard - Eder besteht aus insgesamt 8 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten:

Christian Siegert-Bomhard

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. jur. Thomas Eder

Fachanwalt für Familienrecht
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Julia Rubner

Fachanwältin für Familien- und Verkehrsrecht
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Silke Plötz

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentu...
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Bauer

Fachanwältin für Verkehrsrecht
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Porubka

Rechtsanwalt
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Raphaela Schwabenbauer

Rechtsanwältin
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Stopp

Rechtsanwalt
Anwaltsprofil
Telefon
+49 (0)941 595 36-0
Telefax
+49 (0)941 595 36-10
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
section_breadcrumbs
zum Seitenanfang